Le Musée Suisse de l'Orgue - Roche (VD)
Roche (VD)

JAHRESBERICHT 2016

 

Grusswort des Präsidenten

Einmal mehr dürfen wir Ihnen den Jahresbericht über den Betrieb und die Tätigkeit des Schweizerischen Orgelmuseums im Jahr 2016 vorlegen.

Die Besucherzahl war zwar nur mittelmässig, aber die Sommerkonzerte fanden einen erfreulichen Anklang und ermutigen uns zur Fortsetzung. Der Jahresbericht gibt auch Auskunft über die verschiedenen Bereiche des Museums.

Nebst der gut besuchten dreijährlichen Generalversammlung war das Jahr 2016 von zwei wichtigen Ereignissen geprägt: Das erste war der 90. Geburtstag von Jean-Jacques Gramm, der mit Unterstützung hervorragender Organisten vor einem zahlreich erschienenen Publikum gefeiert wurde. Das zweite wichtige Ereignis war der Altersrücktritt unserer geschätzten Sekretärin Nelly Gallaz nach 13 Jahren unermüdlichen Einsatzes. Wir wünschen ihr nochmals alles Gute und viel Freude im Ruhestand.

Der Zukunft blicken wir zuversichtlich entgegen, denn unser treuer Kassier/Buchhalter Michel Chammartin hat sich vorgenommen, die Verantwortung für das Sekretariat zu übernehmen. Dementsprechend wird Michel Chammartin als Generalsekretär tätig sein, vorläufig aber weiterhin auch das Amt des Kassiers/Buchhalters ausüben. Wir danken Michel Chammartin herzlich für die Übernahme dieser wichtigen Ämter.

Dank Ihrer Treue, Ihrer Unterstützung und Ihrer Präsenz kann das Schweizerische Orgelmuseum nach vorne blicken und vermehrt daran arbeiten, ein breiteres Publikum anzusprechen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für das Jahr 2017 und danken Ihnen herzlich für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung.


Beste Grüsse

                                                                       Jean-Pierre Candaux

 

Museumsbesuche

Unser Museumsleiter Jean-Jacques Gramm hat dieses Jahr seinen 90. Geburtstag gefeiert und ist trotz seines respektablen Alters noch immer von derselben Leidenschaft beseelt. 997 Besucherinnen und Besucher durfte er im Jahr 2016 empfangen.

 

Unsere Sammlung

Unsere grossartige Instrumentensammlung, die sich gegenüber dem Vorjahr nicht verändert hat, stösst bei unserer Besucherschaft auf grosses Interesse. Ganz besonders erfreut sie die Organistinnen und Organisten, die in unserem Museum Konzerte geben.

 

Steuergesetz

Die Vereinigung der Freunde des Orgelmuseums ist aufgrund ihres gemeinnützigen Zweckes steuerbefreit.

Spenden natürlicher oder juristischer Personen können vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden. Es kann sich dabei auch um mehrere Spenden an verschiedene Einrichtungen im Gesamtwert von mindestens Fr. 100.- pro Fiskaljahr handeln. Der Wohnort oder Sitz dieser Personen muss sich jedoch in der Schweiz befinden.

Verwaltung

 Der Vorstand setzt sich folgendermassen zusammen:

 -          Jean-Pierre Candaux, Präsident

-          Dominique Morisod, Vizepräsident

-          Michel Chammartin, Kassier. Seit dem 1. Januar 2017 ist er auch als Sekretär tätig.

-          Jean-Jacques Gramm, Museumsleiter

-          Philippe Aquoise, Leiter Museumskunde

-          Jean-Daniel Corbaz, Beisitzer

-          Sylvie Pingeon, Beisitzerin 

 

Unsere Revisionsstelle ist die Fiduciaire Rigolet S.A. in Monthey. 

Die Kulturkommission und die Kommission Museumskunde sind stets bestrebt, interessante Aktivitäten für Sie und die Besucher vorzubereiten und den Besuch des Museums und der Konzerte noch angenehmer zu gestalten.

Ende 2016 gehörten unserem Verein 422 Mitglieder an.

 

Aktivitäten 2016

 Konzerte

606 Personen besuchten unsere Konzerte, die vom 25. Juni bis 24. September wie gewohnt samstags um 17 Uhr stattfanden.

Wir danken den Organistinnen und Organisten sowie allen übrigen Musikern, die für ein symbolisches Entgelt unser Publikum begeisterten. Es waren: 

ein Barockensemble mit dem Schauspieler Christophe Balissat,  Michael Félix, Annelies Focquaert, Henri-François Vellut, Michal Markuszewski, Olga Grigorieva, Alessandro Bianchi, Stefano Bertuletti, Dominique Bréda und Jean-Philippe Mathieu (Oboe), Suzanne Ozorak, Alberto Barbetta, Guy-Baptiste Jaccottet zum Film «Der General» (mit grossem Zulauf) und Pierre-Alain Clerc (Harmonium), begleitet von den Violistinnen Sue-Ying Koang und Irene Benito sowie vom Cellisten Christian Volet.

Am 16. Juli fand ein Konzert zur Feier des 90. Geburtstages von Jean-Jacques Gramm statt. Dabei gaben sich mehrere Organistinnen und Organisten die Ehre: Hilmar Gertschen, Anne-Caroline Prénat, Gaby Hardmeyer, Pierre-Alain Clerc, Michel Bignens, Vincent Thévenaz und Guy Bovet.

Wechselausstellungen

Da wegen der neu aufgenommenen Instrumente, namentlich im vergangenen Jahr, nun weniger Raum für Ausstellungen zur Verfügung steht, wurde deren Zahl pro Saison auf zwei beschränkt.

Damit die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler vom Publikum an den Konzerten profitieren können, findet die erste Ausstellung vom 1. Mai bis 31. Juli und die zweite vom 1. August bis 31. Oktober statt.

So durften wir uns dieses Jahr an den Malereien von Jacqueline Lambiel Hauswirth und den Fotografien ihres Ehegatten Frédy Hauswirth erfreuen.

Tagesausflug

Der letztjährige Tagesausflug fand am Samstag, den 21. Mai statt. 44 Personen nahmen daran teil und hatten das Vergnügen, die Orgeln der Abtei Romainmôtier, des Vereins Jehan Alain (präsentiert von Michel Jordan) und der reformierten Kirche von Yverdon (präsentiert von Guilhem Lavignotte) erstmals oder neu zu entdecken.

Das Mittagessen war hervorragend und die Stimmung ausgelassen und herzlich.

Reise

Die Reise fand vom 2. bis 8. Oktober statt. 31 Personen nahmen daran teil und durften toskanische Orgeln und die herrlichen Bauten dieser Landschaft (neu) entdecken.

Die geringe Teilnehmerzahl ist sicher darauf zurückzuführen, dass die wichtigsten Orgeln der Toskana bereits bekannt sind. Dank dem Organisten Giorgio Revelli durften wir aber auch sehr interessante und schöne Instrumente an unerwarteten Orten bestaunen.

Herzlichen Dank an Dominique Morisod und Giorgio Revelli für die hervorragende Organisation dieser Reise.

Bibliothek

Unsere Bibliothek mit Zeitschriften, Büchern und Partituren steht allen Interessenten offen.

Wenden Sie sich für einen Besuch bitte an den Museumsleiter oder an das Sekretariat.

Für 2017 geplante Aktivitäten

 Konzerte, Wechselausstellungen, Tagesausflug und Reise

Wir bieten Ihnen eine lange Musiksaison mit begabten Musikern, sehr sympathischen Künstlern, einem Ausflug ins Wallis und einer Reise an die italienische und französische Riviera (wiederum mit der sehr geschätzten Mitwirkung von Giorgio Revelli).

Besuchen Sie uns also oder beteiligen Sie sich an unseren Aktivitäten. Sie werden es bestimmt nicht bereuen!!

Alle nützlichen Informationen und sämtliche Einzelheiten zu den verschiedenen Aktivitäten erfahren Sie auf unserer Website www.orgue.ch), sobald sie verfügbar sind.

Neue Mitglieder

 Jedes Jahr wieder gelangen wir mit derselben Bitte an Sie: Helfen Sie uns, neue Mitglieder zu gewinnen!

Jedes neue Mitglied spornt uns an, unser Ziel zu erreichen: die Orgel besser bekannt zu machen und dieses grossartige kulturelle Erbe zu erhalten.

Dank

Wir wollen diesen Bericht nicht abschliessen, ohne Ihnen herzlich zu danken für Ihre Treue und Unterstützung, die für uns von unschätzbarem Wert sind.

 Der Präsident:                          Die Sekretär

Jean-Pierre Candaux                      Nelly Gallaz