Le Musée Suisse de l'Orgue - Roche (VD)
Roche (VD)

JAHRESBERICHT 2017

Grusswort des Präsidenten

Einmal mehr dürfen wir Ihnen den Jahresbericht über den Betrieb und die Tätigkeit des Schweizerischen Orgelmuseums im Jahr 2017 zustellen. 

Die Besucherzahl war zwar nur durchschnittlich, aber die Sommerkonzerte fanden grossen Zuspruch und veranlassen uns zu einer Fortsetzung. In diesem Bericht informieren wir Sie unter anderem über die verschiedenen Bereiche des Museums.

Michel Chammartin erledigt die Sekretariatsarbeiten und die Buchhaltung.

Dank Ihrer Treue, Unterstützung und Mitwirkung kann das Schweizerisches Orgelmuseum seinen Betrieb aufrechterhalten und sich so weiterentwickeln, dass ein breiteres Publikum angesprochen wird.

Wir wünschen Ihnen alles Gute im neuen Jahr 2018 und danken Ihnen für Ihr Interesse.

Freundliche Grüsse

                                                        Jean-Pierre Candaux

 

Museumsbesuche

Unser Museumsleiter Jean-Jacques Gramm hat seinen 91. Geburtstag gefeiert und trotz seines respektablen Alters nichts von seiner Begeisterung eingebüsst. Im Jahr 2017 hat er 950 Besucherinnen und Besucher in Empfang genommen.

 

Unsere Sammlung

Unsere bedeutende Sammlung von Instrumenten hat sich nicht verändert. Sie weckt das Interesse unserer Besucher und beglückt die Organisten, die in unserem Museum ein Konzert geben.

 

Steuergesetz

Die Vereinigung der Freunde des Orgelmuseums ist aufgrund ihres gemeinnützigen Zweckes steuerbefreit.

Spenden natürlicher oder juristischer Personen können vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden. Es kann sich dabei auch um mehrere Spenden an verschiedene Einrichtungen im Gesamtwert von mindestens Fr. 100.- pro Fiskaljahr handeln. Der Wohnsitz oder Sitz dieser Personen muss sich jedoch in der Schweiz befinden.

 

Verwaltung

Der Vorstand setzt sich folgendermassen zusammen:

-        Jean-Pierre Candaux, Präsident

-        Dominique Morisod, Vizepräsident

-        Jean-Jacques Gramm, Museumsleiter

-        Philippe Aquoise, Leiter Museumskunde

-        Jean-Daniel Corbaz, Beisitzer

-        Sylvie Pingeon, Beisitzerin

 

-        Michel Chammartin, Sekretär und Buchhalter (nicht Vorstandsmitglied)

Unsere Revisionsstelle ist die Fiduciaire Rigolet S.A. in Monthey. 

Die Kulturkommission und die Kommission Museumskunde sind stets bestrebt, interessante Veranstaltungen für Sie und die Besucher vorzubereiten und den Besuch des Museums und der Konzerte noch angenehmer zu gestalten.

Ende 2017 gehörten unserem Verein 409 Mitglieder an (364 natürliche Personen und 45 juristische Personen).

 

 

Aktivitäten 2017

Konzerte

591 Personen besuchten unsere Konzerte, die vom 1. Juli bis 16. September wie gewohnt samstags um 17 Uhr stattfanden.

Wir danken den Organist/-innen und weiteren Musiker/-innen, die für ein symbolisches Entgelt unser Publikum begeisterten. Es waren: 

Rodolfo Bellatti (Orgel) und Emmanuele Fresia (Saxofon), Pascale Van Coppenolle (Orgel) und Jonas Kocher (Akkordeon), Tobias Willi (Orgel), Stefano Bertuletti (Orgel), Flavio Desandré (Orgel), Heinz Balli (Orgel), Benjamin Righetti (Orgel), Olivier Borer (Orgel), Guy-Baptiste Jaccottet (Orgel und Stummfilm) «Der Navigator» von Buster Keaton, Christian Baur und das Ensemble Ad’Opera mit Beteiligung von 10 Sänger/-innen und Musiker/-innen, Christophe Guida (Orgel), Salvatore Reitano (Orgel).


Wechselausstellungen

Da sich die Ausstellungsfläche unter anderem aufgrund der Aufnahme neuer Instrumente vor zwei Jahren verkleinert hat, werden nun pro Saison nur noch zwei Ausstellungen organisiert.

Damit die ausstellenden Künstler vom Konzertpublikum profitieren können, wird die erste Ausstellung vom 1. Mai bis 31. Juli und die zweite vom 1. August bis 31. Oktober gezeigt.

Dieses Jahr durften wir die Malereien von Monique Weibel und Françoise de Viron zeigen.

 

Tagesausflug

Der letztjährige Tagesausflug fand am Samstag, dem 29. April statt. 36 Personen nahmen daran teil und durften die Orgeln der Pfarrkirche St. Mauritius in Naters (historische Orgel Carlen 1761) und der Kollegiumskirche in Brig, einer sehr schönen barocken Jesuitenkirche von 1671, kennenlernen oder wiederentdecken.

Die beiden Orgeln wurden von Hilmar Gertschen vorgestellt. Er spielte auch darauf und wir danken ihm herzlich für seine Mitwirkung.

Das Mittagessen war vorzüglich und die Stimmung wie gewohnt angenehm und herzlich.

 

Reise

Die Reise fand vom 8. bis 14. Oktober statt. 30 Personen nahmen daran teil und waren hoch erfreut, die Orgeln der französisch-italienischen Riviera sowie die beeindruckenden Bauten dieser Landschaft zu entdecken oder wiederzusehen.

Die Teilnehmerzahl war zwar nicht hoch, aber dank unserem Organisten Giorgio Revelli konnten wir sehr interessante und schöne Instrumente an unerwarteten Orten bewundern.

Wir danken Dominique Morisod und Giorgio Revelli herzlich für die hervorragende Organisation dieser Reise.

 

Denkmaltage

Das Museum öffnete seine Türen anlässlich der Denkmaltage am 9. und 10. September. 240 Besucher konnten die alte und heute unter Denkmalschutz stehende Raststätte des Grossen St. Bernhard (1470) sowie die ausgestellte Orgelsammlung bewundern.

Bei dieser Gelegenheit erfreuten sich 105 Zuhörer am Samstag-Konzert von Christophe Guida.

 

Bibliothek

Unsere Bibliothek von Zeitschriften, Büchern und Partituren steht allen interessierten Personen offen.

Wenden Sie sich für einen Besuch bitte an den Museumsleiter oder an das Sekretariat.

 

Für 2018 geplante Aktivitäten

 

Konzerte, Wechselausstellungen, Tagesausflug und Reise

Wir bieten Ihnen eine lange Musiksaison mit begabten Musikern, sehr zuvorkommenden Künstlern, einem Ausflug ins Waadtland und einer Reise nach Holland.

Besuchen Sie uns also oder beteiligen Sie sich an unseren Aktivitäten. Sie werden es bestimmt nicht bereuen!!

Alle nützlichen Informationen und die aktuellen Einzelheiten zu den verschiedenen Aktivitäten erfahren Sie, sobald sie verfügbar sind, jeweils auf unserer Website www.orgue.ch).


Neue Mitglieder

Jedes Jahr wieder gelangen wir mit derselben Bitte an Sie: Helfen Sie uns, neue Mitglieder zu gewinnen!

Jedes neue Mitglied spornt uns an, unser Ziel zu erreichen: die Orgel besser bekannt zu machen und dieses grossartige kulturelle Erbe zu erhalten.

Dank

Wir wollen diesen Bericht nicht abschliessen, ohne Ihnen herzlich zu danken für Ihre Treue und Unterstützung, die für uns von unschätzbarem Wert ist.

 

Der Präsident:                          Der Sekretär:

Jean-Pierre Candaux                 Michel Chammartin   

 

Roche, 22. Januar 2018